Arbeitsgemeinschaft der Anerkennungsstellen
für landwirtschaftliches Saat- und Pflanzgut
in Deutschland
Anerkennung von Saat- und
Pflanzgut in Deutschland
Vorsitz Anerkennungsstellen „Nicht obligatorische
Beschaffenheitsprüfung“
bei Getreide
Intern Ergebnisse Kontakt Links Impressum
1       „Nicht obligatorische Beschaffenheitsprüfung“ – Was ist das?
2 Verfahrensabläufe für die Umsetzung von § 12 (1b) SaatgutVfür das Erntejahr 2007
3   Antrag zur Teilnahme am Verfahren – nur für den Anmelder
4   Kontrollproben-Ergebnisse
     
5   Maßnahmenkatalog
     
6   Entschädigungskatalog der Wirtschaft für Saatgut-Käufer

Kontrollproben-Ergebnisse

Erntejahr 2017 Stand Dezember 2017 348 KB 10.01.18
Erntejahr 2016 Stand April 2017 383 KB 01.07.17
Erntejahr 2015 Stand April 2016 327 KB 01.07.17
Erntejahr 2014 Stand April 2015 328 KB 01.07.17
Erntejahr 2013 Stand April 2014 650 KB 01.07.17

In der Datei „Kontrollproben-Ergebnisse.pdf“ lassen sich deutschlandweit die Ergebnisse aller bisher im Rahmen des neuen Anerkennungsverfahrens mit der „Nicht obligatorischen Beschaffenheitsprüfung“ untersuchten Kontrollproben finden. Finden weitere Untersuchungen von Kontrollproben statt, erfolgt eine Aktualisierung dieser Datei.
Die Ergebnisse sind nach Anerkennungsstellen bzw. Bundesländern, Aufbereitungsbetrieben und den Anerkennungsnummern sortiert.
Wird eine bestimmte Partie gesucht, ist das Suchkriterium die jeweilige Anerkennungsnummer.
Diese kann bei der Suchfunktion („Fernglas“) eingegeben werden.

Werden die Normen der Saatgutverordnung, Anlage 3, Nr.1 (Fundstelle z.B. http://217.160.60.235/BGBL/bgbl1f/b199025f.pdf, Seite 28) erreicht, steht in der Spalte „Anforderungen zur Anerkennung erfüllt“ ein „Ja“; die Untersuchungswerte sind dann nicht aufgeführt.

Werden die Normen der Saatgutverordnung, Anlage 3, Nr.1 nicht erreicht, steht in der Spalte „Anforderungen zur Anerkennung erfüllt“ ein „Nein“; die Untersuchungswerte sind dann im Einzelnen aufgeführt.
Dabei entsprechen die Datei-Spalten
„Reinheit in %“ der Spalte 5 der genannten Anlage,
„Besatz in Stück“ der Spalte 8 der genannten Anlage,
 „Andere Getreide inU Stück“ der Spalte 7 der genannten Anlage,
„Keimfähigkeit in %“ der Spalte 3 der genannten Anlage.
Die Untersuchung auf Tausendkornmasse ist nicht obligatorisch; wurde nicht untersucht, ist eine „-1“ ausgewiesen